Foto: Stefan Claus

Extrem Gut gelauntes Publikum und eine noch besser gelaunte ANNE-MARIE machten ordentlich Alarm im Gloria.

Die Schlange vor dem Gloria reichte schon einige Zeit vor dem Einlass die Straße hinunter und die ersten Fans warteten schon seit acht Uhr morgens um sich die begehrten Plätze in der ersten Reihe zu sichern. Und als sich um 19:00 Uhr die Tür öffnete gab es kein Halten mehr, alle die die Einlasskontrolle hinter sich gebrachten hatten machten sich schnellst möglich auf Richtung Bühne.

Aber bevor Anne-Marie um 21:00 Uhr die Bühne betrat eröffnete ADY SULEIMAN mit einer Mischung aus Singer-Songwriter, R´n´B & Reggae den Abend. Seine Musik war nicht schlecht, aber passte leider nicht wirklich vom Stil her zu Anne-Marie. Aber die meisten sahen es gelassen und fieberten eh dem Auftritt der Britin entgegen.

Und dann war es auch endlich Punkt 21:00 Uhr, das Licht ging aus und Anne-Maries Musiker kamen auf die Bühne. Nach einem kurzen Intro kam sie dann auch endlich und legte mit „Cry“, „Do it right“ und „Heavy“ auch gleich richtig los.

Und das britische Energiebündel wirbelte im Karte-Stil nur so über die Bühne und lies sich auch immer wieder Zeit um mit ihren Fans in Kontakt zu treten und nahm dankend alle Geschenke entgegen, die irgendwie den Weg zu ihr auf die Bühne fanden.

Nach weiteren Hits wie „Breathing Fire“ und „Trigger“ kündigte sie mit „Rockabye“ auch schon den letzten Song des Abends an. Den das ganze Publikum aber wie aus dem FF mitsang.

Aber ohne Zugabe ließ Anne-Marie ihre Fans natürlich nicht nach Hause gehen und so kam sie auch recht schnell zurück und schenkte allen noch drei Zugaben. Und so verabschiedete sich Anne-Marie mit „Ciao Adios“, „Then“ & „Friends“ vom Kölner Publikum.

Und das Publikum dankte es mit einem tosendem Applaus um gleich im Anschluss draußen vor ihrem Tourbus auf sie zu warten. Und Anne-Marie enttäuschte auch dort nicht und stand jedem Fan für Autogramme und Fotos zur Verfügung.

Setliste:
Cry
Do It Right
Heavy
Karate / Gemini / Stole
Perfect
Bad Girlfriend
Alarm
Peak
Trigger
Used To Love You
Rockabye (Clean Bandit cover)
—————
Ciao Adios
Then
FRIENDS

Hier geht es zur GALERIE!!!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.